Leichtathleten beim Sportfest im Dortmunder Stadion Rote Erde

glückliches Team

KLaus und Lisa nach den 800m

100m Start

800m Lisa

Sperer 2. Platz Lars

Kuhbar Belohnung

Fast ein Heimspiel hatten unsere Athleten am Sonntag, beim Sportfest des DJK SuS Brambauer im Dortmunder Stadion, das genau wie wir, Rote Erde heißt.Wir hatten diesmal sechs Athleten vor Ort, die sich dort im Wettkampf mit den rund 120 Teilnehmern der Altersklasse U18 messen wollten. Das harte Training der Sommermonate sollte die eine oder andere Bestzeit möglich machen.

Als einziger männlicher U18 Jugendlicher der TG RE wollte Lars Thielecke in seiner Paradedisziplin Speer punkten. Zunächst absolvierte er die von ihm nicht so geliebten 100m, 200m Läufe mit Leistungsverbesserungen, bevor er seinen Speer beeindruckende 43,74m weit warf. Diese Bestleistungsverbesserung von fast 10m bedeutet den 2. Platz.

Bei den weiblichen U18 Jugendlichen starteten unsere 5 Mädels, weil es keine jüngeren Altersklassen gab, obwohl sie teilweise nur 13 Jahre alt sind. Die meisten hatten sich auf die 100m und 200m Läufe vorbereitet. So konnte Dana Klupsch auf 100m mit 13,81sec den 6. Platz gewinnen.

Auf den 200m gab es ein Schwelmer Kopf an Kopf Rennen, Dana wurde 2. mit 29:23sec, Esther Schilken 3. mit 29,58sec, Viktoria Schwunk 4. mit 32,77sec und Marina Hiege 5. mit 34,49sec.

Dana konnte später nochmal ihre Bestleistung beim Weitsprung auf 4:68m steigern, was trotz des starken Teilnehmerfeldes noch für den 7. Platz reichte.

Lisa Sieberg startete über die 800m mit dem Ziel die 3 Minuten Marke zu knacken. In einem sehr gut eingeteilten Lauf schaffte sie ihr Ziel klar und erreicht mit 2:58 min den 2. Platz.

Als aus dem benachbarten BVB Stadion Fußballjubel aufbrauste, wurden gerade unsere Athleten geehrt, was eine tolle Atmosphäre zauberte. Zum Abschluss des tollen Tages wurden nochmal  alle mit einem Eis aus der Kuhbar belohnt.

Alle Ergebnisse unter: www.flvwdialog.de/info.php