Sportentwickler*in gesucht

Die TG Rote Erde Schwelm sucht eine(n) neue(n) Sportenwickler*in!

Du kennst jemand der Interesse hast oder interessierst dich selbst für diese Aufgabe? Dann geht es hier zur Ausschreibung

Halbmarathon Bestzeiten in Venlo

Zum wiederholten Male konnten sich die Läufer der TG Roten Erde Schwelm / Schwelmer Jungs über ihre Erfolge freuen. Bei, schönstem Sonnenschein und für die Jahreszeit ungewöhnlich hohen 22 Grad Celsius, hatten sich 8 Schwelmer ins holländische Venlo aufgemacht, um den ersten Halbmarathon des Jahres in Angriff  zu nehmen. So standen mehr als 6400 Läufer am Start, die wohl alle schon Durst verspürten, ehe überhaupt der Startschuss gefallen war. So liefen die Sportler, die von begeisterten Fans an der ganzen Strecke angefeuert wurden, durch die Straßen der Innenstadt.

"Bei der Wärme, war es extrem schwer mein Tempo zu halten. Hätte Christian Kern (1:52:16 Std.)  mich nicht gezogen, wäre ich sicher total eingebrochen", sagte Tina Kühner (1:53:22 Std.) im Ziel.

Uli Ebel (1:20:27 Std.) und Andreas Joswig (1:21:46 Std.) versuchten sich beim Start von dem internationalen Spitzenläufern mitreißen zu lassen. Am Ende waren beide über glücklich, dass sie ihre HM Bestzeiten um unerwartete 4Min verbessern konnten.

Da Markus Gunst (1:46:07 Std.) und Dominik Schlausch (1:51:09 Std.)  ein hohes Anfangstempo gewählt hatten, litten sie auf den letzten Kilometern besonders stark unter der Wärme.

Lockerer hingegen gingen es Angela Preinesberger (2:34:07 Std.) und Astrid Wengler (3:04:30 Std.) an, die sich vorgenommen hatten hauptsächlich die tolle Stimmung entlang der Strecke zu genießen.

Derweil organisierten die zuhause gebliebenen Familien der Schwelmer Jungs eine "Mit-bring-Grill-Party". So konnten alle noch lange in der untergehenden Sonne bei nun angenehmen Temperaturen feiern.